Streaming Planet HD

Ein Video über den Lake Natron in Tansania

 Programm:  vulkan-tv l naturwunder erde l wildes leben l reisewelt l wissen l v-blog l home
 Playlist
 Über das Video Lake Natron
Der Natron See liegt in Tansania, genauer, im östlichen Teil des Ostafrikanischen Grabenbruchs zwischen den Vulkanen Gelai und Ol Doinyo Lengai. Er gehört zm Siedlungsgebiet der Massai. Der abflusslose See ist einer der bekanntesten Vertreter der Sodaseen und trocknet in der Trockenzeit zu großen Teilen aus. Dann bilden sich Salzpolygone, die durch ovale Strukturen unterbrochen werden. Bei diesen Strukturen handelt es sich um einzigartige Sodageysire. Ein Teil des Natrons, dass das Seewasser stark alkalisch macht, stammt aus der besonderen Lava des Ol Doinyo Lengai. Aber auch einige Zuflüsse aus den Kraterhighlands sind alkalisch. Bakterien färben das flache Wasser zwischen den Polygonen rot.
Der See ist die Heimat einer bemerkenswerten Vielzahl von Vögeln. Besonders ist eine große Population von Zwergflamingos mit bis zu 2,5 Millionen Individuen. Die undurchdringlichen Weitern der Sodasümpfe schützen das einzige, permanente Brutgebiet der Zwergflamingos vor Räubern. Die Flamingos der Sodaseen ernähren sich von einer speziellen Algenart (Spirulina) die in dem alkalischen Wasser gut gedeiht. Die Flamingos filtern die Algen mit einem Filterapparat in ihrem Schnabel aus dem Wasser. Einzige Fischart im Lake Natron ist der Buntbarsch (Tilapia) Oreochromis alcalicus. Nur er kommt mit den hohen Wassertemperaturen um 30 Grad Celsius und dem stark alkalischen Wasser mit einem pH-Wert zwischen 9 und 11 zurecht. Die Buntbarsche wurden im See ausgesetzt um die Larven der Anopheles-Mücke zu fressen.
Es existieren Pläne der Lake Magadi Soda Company das Mineralsalz im großen Stil abzubauen. Sollten diese Pläne realisiert werden, ginge ein einzigartiges Ökosystem verloren!

» Weiterführender Link: Reportage Rift Valley bei den Geonauten
Ägypten Ätna Bären Batu Tara Bromo Catania Eishöhlen Eiswelten Island El Hierro Erta Alé Eyjafjallajökull Florenz Gardasee Geothermie Göreme Kasada-Fest Kawah Ijen Krakatau Lahar Lake Bogoria Lavabomben Lavalauf Lengai Luxor Massai Massai Schlachtfest Merapi Mount St. Helens Nakuru Natron Nil Maori Ngorongoro-Krater Nyiragongo Pamukkale Papagaientaucher Piton Fournaise Pisa Quedlinburg Quallenfischer Sakura-jima Santiaguito Santorin Sonnenfinsternis Stromboli Tunesien Tänze auf Vanuatu Venedig Verona Vesuv Whakarewarewa Wasserfälle Island Weimar Yasur Yellowstone
created by: Marc Szeglat - Dülmener Str. 11 - D-46117 Oberhausen - email: marc@vulkane.net - Impressum