Streaming Planet HD

Ein Video über eine Ascheeruption am Vulkan Bromo auf Java

 Programm:  vulkan-tv l naturwunder erde l wildes leben l reisewelt l wissen l v-blog l home
 Playlist
 Über das Video Ascheeruption am Bromo in der Tengger Caldera
Nebel zieht über den Boden des weiten Sandmeeres und wabert gut 200 Meter unter mir auf und ab. Ich sitze am Rand einer steilen Klippe und kämpfe gegen Feuchtigkeit, die auf der Linse meiner Kamera kondensiert und sich dort mit dem Staub vermischt, der beständig vom Himmel rieselt, während ich angestrengt in die Dunkelheit starre. Das Mondlicht überzieht die Landschaft mit einem leichten Schimmer und wirft den Schlagschatten einer Wolke auf das Sandmeer unter mir. Die Wolke ist keine normale Wolke aus kondensiertem Wasserdampf, sondern die Quelle des unablässig rieselnden Staubes, der mir mittlerweile nicht nur auf der Kopfhaut juckt, sondern bis an viel intimeren Stellen vorgedrungen ist. Die Staubwolke quillt aus dem Boden hervor, irgendwo 2 km vor mir, dort, wo sich der Krater des Vulkans befindet, nach dem ich Ausschau halte. Plötzlich zerreißt ein gewaltiger Knall die Stille der Nacht. Ich höre Fensterscheiben klirren und irgendwo hinter mir schlägt eine Tür zu. Rotglühende Funken streben aus dem Vulkankrater und zeichnen elliptische Flugbahnen in den Nachthimmel. Mir ist bewusst, dass jeder der rotglühenden Funken ein gewaltiger Brocken geschmolzenes Gestein aus dem Erdinneren ist, das einen sehr langen Weg hinter sich hat. Den letzten Teil ihrer Reise beginnen die Lavabrocken mit beinahe Schallgeschwindigkeit. Am Scheitelpunkt ihrer Flugbahn hat sich die kinetische Energie der Explosion im Kraterinneren aufgezehrt. Von nun an ist die Gravitation verantwortlich für den abwärts gerichteten Flug. Mit fast 200 Km/h krachen die Brocken auf den Boden und hinterlassen tiefe Einschlagkrater. Im Angesicht dieser Kräfte kann ich die spirituelle Bedeutung des Vulkans für die Menschen der Region gut nachvollziehen. Wie an vielen Feuerbergen der Welt wohnt auch in diesem Vulkanschlund ein Gott: Brahma!

Der Vulkanschlund gehört zum Vulkan Bromo, der Teil eines großen Vulkanmassivs ist, dass schon aufgrund seiner atemberaubenden Landschaft spektakulär zu nennen ist.
Ägypten Ätna Bären Batu Tara Bromo Catania Eishöhlen Eiswelten Island El Hierro Erta Alé Eyjafjallajökull Florenz Gardasee Geothermie Göreme Kasada-Fest Kawah Ijen Krakatau Lahar Lake Bogoria Lavabomben Lavalauf Lengai Luxor Massai Massai Schlachtfest Merapi Mount St. Helens Nakuru Natron Nil Maori Ngorongoro-Krater Nyiragongo Pamukkale Papagaientaucher Piton Fournaise Pisa Quedlinburg Quallenfischer Sakura-jima Santiaguito Santorin Sonnenfinsternis Stromboli Tunesien Tänze auf Vanuatu Venedig Verona Vesuv Whakarewarewa Wasserfälle Island Weimar Yasur Yellowstone
created by: Marc Szeglat - Dülmener Str. 11 - D-46117 Oberhausen - email: marc@vulkane.net - Impressum