Video: Pisa

Hinzugef├╝gt von Marc Szeglat September 12, 2010

Pisa in der Toscana

Die italienische Stadt Pisa liegt an der M├╝ndung des Flusses Arno in der Toscana. Die Gr├╝ndung der Stadt geht vermutlich auf die Etrusker zur├╝ck. Im Jahre 225 v. Chr. landete eine r├Âmische Streitmacht und ├╝bernahm die Stadt, die Wegen ihres Hafens in der Flussm├╝ndung von Bedeutung war. Im Mittelalter war Pisa eine der 4 Seefahrerstadtstaaten Italiens und war zu Zeiten der Renaissance eine der wichtigsten St├Ądt des Landes.
Das Wahrzeichen der Stadt ist der schiefe Turm von Pisa auf der Piazza dei Miracoli. Die Grundsteinlegung zu dem freistehenden Glockenturm des benachbarten Doms fand am 9. August 1173 statt, die Fertigstellung erst im Jahr 1372. Bereits mit dem Bau der 3. Etage begannen die Probleme. Der Turm neigte sich und der Bau wurde eingestellt. Erst nach 100 Jahren wurden die Bauarbeiten wieder aufgenommen und man versuchte die Schieflage auszugleichen. Trotzdem neigte sichd er Turm weiterhin. Der Baugrund war nicht stabil genug und das Gewicht des Bauwerkes aus Marmor zu tragen.
Da sich der Campanile auch in der Neuzeit weiter neigte, wurden 1990 mit Stabilisierungsma├čnahmen begonnen. Der Turm wurde mit Stahlreifen eingefasst und 900 Tonnen Bleiplatten als Gegengewicht angebracht.