Video: Luxor

Hinzugef√ľgt von Marc Szeglat September 12, 2010

Luxor in √Ągypten

Luxor wurde am Nilufer errichtet und befindet sich in etwa in der Mitte des √§gyptischen Nilabschnittes. F√ľr die meisten Nilkreuzfahrten beginnt hier die Reise. Nicht nur deswegen ist Luxor touristisches Zentrum Mittel√§gyptens. Mitten in der Stadt am Ufer des Nils liegt der Tempel von Luxor. Er war dem Gott Amun geweiht und wurde √ľberwiegend unter den Pharaonen Amenophis III. und Ramses II erbaut. Der Luxor-Tempel ist mit einer 2.5 km langen Spingen-Alle mit der sagenhaften Tempelanlage von Karnak verbunden. Bei dem Karnak-Tempel handelt es sich um eine der gr√∂√üten religi√∂sen Anlagen der Welt. Ihre Bl√ľtezeit erlebte die Anlage von Karnak unter der Herrschaft von Sethos dem I und Ramses dem Gro√üen.
Das Tempelkonglomerat entstand zur Zeit des "neuen Reiches" zwischen 1550 v. Chr. bis 1070 v. Chr. Zu dieser Zeit erreichten die Pharaonen den H√∂hepunkt ihrer Macht. Sie lie√üen sich nicht mehr in Pyramiden beisetzten, sondern in einer wohl geh√ľteten Grabanlage auf der anderen Seite des Nils bei Luxor. Dazu wurden die Berge um zwei T√§ler nahe dem heutigen Theben ausgeh√∂hlt. Das "Tal der K√∂nige" und das "Tal der K√∂niginnen" z√§hlen heute zu den best besuchten (und best bewachten) Heiligt√ľmern √Ągyptens. Die Mumien aus den prunkvollen Gr√§bern sind weltweit bekannt. 1922 entdeckte Howard Carter das fast ungepl√ľnderte Grab des Pharaos Tutanchamun. Im Jahr 2006 wurde nahe seines Grabes ein Weiteres entdeckt, in dem sehr wahrscheinlich die Mutter des K√∂nigs aus der 18. Dynastie beigesetzt wurde.